Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Brandstifter in Reelsen gesucht

Gasflaschen machten den Einsatz für die Feuerwehrleute zusätzlich gefährlich. (Foto: Feuerwehr Bad Driburg)

Wegen vorsätzlicher Brandstiftung ermittelt die Kriminalpolizei in Bad Driburg-Reelsen. Am frühen Sonntagmorgen war dort eine größere Scheune in Brand geraten.

Ein Kühlhaus, der westliche Teil des Gebäudes und darin gelagertes Holz wurden durch das Feuer zerstört, der Sachschaden liegt bei 50.000 Euro. Durch ihr schnelles Eingreifen und den Aufbau von Wasserbarrieren konnte die Feuerwehr Bad Driburg die in der Scheune untergestellten Maschinen retten. Weil der Brand an zwei unterschiedlichen Stellen gleichzeitig ausbrach, geht die Polizei davon aus, dass das Feuer gelegt wurde. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen schon am Sonntag übernommen, am Montag sollen sich Brandsachverständige die Scheune in Reelsen ganz genau angucken. Wer Hinweise auf den oder die Täter oder zur Brandursache geben kann, soll sich bei der Polizei melden.