Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bürener vergisst Drogen-Rucksack

Symbolbild

Dümmer geht‘s kaum: Ein Mann aus Büren hat selbst dafür gesorgt, dass er ein Strafverfahren wegen Drogenbesitzes am Hals hat. Der 39-Jährige Bürener wurde Opfer einer Mischung aus Vergesslichkeit und Unbedachtheit.
Er war im Bahnhof in Hamm aus dem Zug ausgestiegen, hatte aber seinen Rucksack liegen lassen. Der Bürener sprach dann Bundespolizisten darauf an. Und die wurden schnell stutzig, weil der Mann sehr nervös wirkte und immer wieder darauf hinwies, dass er den Rucksack unbedingt zurück haben muss. Das Gepäckstück war in der Zwischenzeit im Zug gefunden worden und landete bei der Bundespolizei am Paderborner Hauptbahnhof. Und da wurde dann klar, warum der Rucksack für den Bürener dermaßen wichtig war – weil Drogen drin waren. Geringe Mengen zwar, aber auf jeden Fall genug, um Ermittlungen der Polizei auszulösen. Den Rucksack bekommt er wieder, die Rauschmittel natürlich nicht.

Höxteraner an Unfall mit Motorradfahrerin bei Geseke beteiligt
Bei einem Unfall mit Beteiligung eines 80-Jährigen aus Höxter auf der A44 bei Geseke ist eine 87-jährige Motorradfahrerin schwer verletzt worden. Der Höxteraner war mit seinem Auto auf das Motorrad...
Ausnahmsweise keine Wetterextreme im Juli
Nach Monaten, in denen es im Hochstift oft zu warm und zu trocken war, hält sich der Sommermonat Juli dieses Jahr an einige seiner vieljährigen Mittelwerte. Beispielweise lag die...
Delbrücker Geschäftsleute möchten verkaufsoffene Sonntage nachholen
Ab Herbst soll es in Delbrück bis zum Jahresende möglichst vier verkaufsoffene Sonntage geben. Das wünscht sich die Delbrücker Marketinggemeinschaft DEMAG in einem Antrag an den Stadtrat. Kommt der...
Dritter Bauabschnitt an der B64 bei Bad Driburg-Herste beginnt
Auf der B64 zwischen Bad Driburg-Herste und Brakel-Istrup beginnt heute der dritte Bauabschnitt einer größeren Umbaumaßnahme. Die Bundesstraße wird dort zu einer 2+1-Spur erweitert. Zwischen der...
Einige Bank-Foyers im Hochstift bleiben aus Schutz vor Sprengungen geschlossen
SB-Foyers von Bankfilialen sollten nachts geschlossen bleiben. Das empfiehlt das LKA und einige Banken im Hochstift kommen diesem Rat nach. Schon jetzt bleiben einige SB-Foyers in Bankfilialen...
Positives Fazit zu Libori digital - tausende sahen im Stream zu
Die Stadt Paderborn zieht nach neun Tagen Libori Digital ein positives Fazit. Die Online-Premiere hatte mehr als 45.000 Aufrufe im YouTube Stream. Die Initiatoren von Libori Digital haben nicht nur...