Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bürger ärgern sich über Salzeinleitungs-Pläne

Mit Unverständnis und Ärger reagierten am Abend viele Bürger in der Stadthalle Beverungen. Vor 250 Interessierten stand die Firma Kali und Salz Rede und Antwort zu der geplanten Salzeinleitung in Werra und Weser. K+S sieht sich rechtlich auf der sicheren Seite, nach Einschätzung von Unternehmenssprechern ist die konstante Einleitung der Salzlauge gut für die Tiere und Pflanzen in den Flüssen. Das sehen Politiker, Naturschutzverbände und Weser-Anwohner anders. Sie wollen weiter gegen die Pläne vorgehen.