Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bundeswehr investiert 25 Millionen Euro in Kaserne in Höxter

Aktuell geben in der Höxteraner Kaserne die Abrissbagger den Ton an. Dort sollen drei moderne Unterkunft-Blocks mit Einzelstuben und eine neue Fahrzeughalle entstehen. Rund 25 Millionen Euro investiert die Bundeswehr in den nächsten Jahren am Standort Höxter.

Künftig müssen die Höxteraner Soldaten seltener in den Auslandseinsatz, hieß es beim Neujahrsempfang. Nur noch etwa 20 ABC-Abwehrspezialisten sollen nach Mali geschickt werden. Dafür soll das Bataillon häufiger an Auslands-Übungen teilnehmen.