Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

Foto: Lina Loos

Ein Dachstuhlbrand in der Neuhäuser Straße in Paderborn hat seit gestern Mittag über Stunden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste auf Trab gehalten. Das Mehrfamilienhaus ist vorerst nicht mehr bewohnbar. Die Feuerwehr war sogar noch die ganze Nacht vor Ort.

Die Einsatzkräfte wollten sichergehen, dass nicht noch mal irgendwelche Glutnester aufflackern. Gestern Mittag um viertel vor Eins hatten Zeugen das Feuer in dem Mehrfamilienhaus bemerkt. In der Dachgeschosswohnung, in der das Feuer ausbrach, waren zu dem Zeitpunkt zwei Erwachsene und ein Kleinkind. Das Trio wurde zusammen mit einem weiteren Erwachsenen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt leben in dem Paderborner Haus 21 Menschen – sie alle müssen jetzt erst mal woanders unterkommen. Die Einsatzkräfte hatten auch mit der Kälte zu kämpfen: Weil das Löschwasser auf der Straße direkt zu Eis wurde, musste immer wieder gestreut werden.