Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Das Sappho macht zu

Schon oft gingen Gerüchte um, jetzt ist es offiziell: Der  Paderborner Kultclub Sappho schließt seine Türen. Das hat Radio Hochstift aus verlässlichen Quellen erfahren – mittlerweile haben es die Betreiber bestätigt. Ende Februar ist Schluss mit der Disco in der Marienstraße.

Hauptgrund für das Sappho-Ende  nach 28 Jahren ist eine Entscheidung des Vermieters. Das schreiben die Betreiber der Paderborner Kultdisco bei Facebook. Der Vermieter hätte ihnen schon Anfang 2018 mitgeteilt, dass er den Ende Februar 2019 auslaufenden Vertrag in der bestehenden Form nicht mehr verlängert. Aus versicherungstechnischen Gründen sei eine weitere Nutzung des Kellers unerwünscht. Deshalb entschlossen sich die Betreiber, das Sappho dicht zu machen. Denn ohne die Tanzfläche im Keller sei der Club nicht mehr dasselbe. In den letzten Jahren wurde das Sappho mehrmals aufwändig saniert. Grund dafür waren drei Brände.