Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Dauerbaustelle B1

Die Erdarbeiten an der B1 zwischen Paderborn und Salzkotten laufen auf Hochtouren. Drei riesige Bagger koffern dort den Boden aus, wo die Bundesstraße künftig vierspurig und vier Meter tiefer als bisher verlaufen soll. Der Großteil des Bodens wird mit Muldenkippern knapp vier Kilometer weiter transportiert – zum B1-Abzweig Richtung Salzkotten. Dort wird er zu einer Rampe aufgeschichtet, auf der man künftig über die neue B1-Brücke fahren kann. Ende 2012 soll der über 9 Millionen Euro teure B1 Ausbau abgeschlossen sein. Bis dahin müssen die Lastwagen rund 100.000 Kubikmeter Erdreich nach und nach abtransportieren, sagt Martin Obelode von Straßen.NRW: