Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Delbrück: Anklage nach Hallenbad-Übergriff

Wegen des mutmaßlichen sexuellen Übergriffs im Hallenbad von Delbrück hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen zwei Männer aus Afghanistan erhoben. Die beiden 20 und 25 Jahre alten Flüchtlinge sollen im April einen 14jährigen missbraucht haben. Ein weiterer Junge entkam den mutmaßlichen Tätern, weil er sich verstecken konnte. Die beiden Beschuldigten bestreiten die Vorwürfe, allerdings soll einer der Angeklagten durch ein DNA-Gutachten belastet werden.