Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Delbrück muss sparen

Die CDU in Delbrück hat ihre Spar- und Investitionspläne für die nächsten Jahre vorgestellt. Um ein Abrutschen in die Haushaltssicherung zu vermeiden, wollen die Christdemokraten unter anderem die 1,2 Millionen Euro teuren Lärmschutzmaßnahmen an der B64 streichen. Außerdem sollen Schüler nicht mehr befördert werden, wenn ihr Schulweg weniger als zwei Kilometer weit ist. Notwendige Investitionen will die CDU durch die Aufnahme von Krediten sicher stellen. In Delbrück soll ein neuer Kindergarten entstehen.