Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Delbrücker Autofahrer gegen das Land NRW

Rund 400 Euro muss ein Delbrücker für einen Schaden an seinem Auto zahlen – und das, obwohl der Schuldige fest steht. Im April letzten Jahres hatte der Mann sein Auto vor dem Delbrücker Marktkauf abgestellt. Zeitgleich wurde auf einer höhergelegenen Straße gefräst. Dabei fielen Asphaltstückchen auf seinen Wagen und verursachten einen Schaden von knapp 800 Euro. Vor Gericht gab es einen Vergleich: das Land – als Eigentümer der Straße - und der Mann teilen sich die Kosten.