Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Demo für Unfallchirurgie

Die Demo für eine Rückkehr der Unfallchirurgie nach Höxter ist aus Sicht der Organisatoren erfolgreich gelaufen. Trotz des strömenden Regens nahmen rund 200 Bürger an dem Marsch durch die Höxteraner Innenstadt teil. Anfang Februar hatte die Katholische Hospitalvereinigung die Unfallchirurgie von Höxter nach Brakel verlagert. Die Teilnehmer der Kundgebung beklagten, dass viele Patienten seitdem längere Wege haben. Höxter habe das größte Krankenhaus und müsse daher auch Standort der Unfallchirurgie sein.