Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Demo-Organisatoren müssen ausweichen

Die Organisatoren der Paderbunt-Demo am kommenden Freitag in Paderborn müssen neu planen. Die Polizei hat Sicherheitsbedenken, was den bisher angedachten Veranstaltungsort vor der Herz-Jesu-Kirche angeht. Das Problem ist, dass die Alternative für Deutschland auch genau dort demonstriert. Und die Demo des Afd-Kreisverbands Paderborn gegen die deutsche Asylpolitik war ja schon genehmigt. Bis zu 500 Besucher werden da erwartet.
Die Gegendemonstranten wollten ihre Kundgebung für Willkommenskultur jetzt auch gerne zeitgleich dort stattfinden lassen. Weil die aber mit mehr als 2.000 Teilnehmern rechnen, hat die Polizei jetzt gesagt: Dafür reicht der Platz vor der Herz-Jesu-Kirche nicht, das können wir aus Sicherheitsgründen nicht genehmigen. Und deshalb müssen die Organisatoren der Paderbunt-Demo jetzt wohl auf einen anderen Ort ausweichen.
Am Dienstag soll es dazu weitere Gespräche mit der Paderborner Polizei geben.