Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Demonstrationen in Paderborn

Schon beim Friedensgebet um 17 Uhr erschienen rund 400 Leute

Demonstration des Bündnisses Paderbunt

In Paderborn sind am Abend nach Angaben der Polizei gut 1.500 Menschen gegen Fremdenfeindlichkeit und für eine Willkommenskultur auf die Straße gegangen. Zeitgleich protestierten bei einer Kundgebung der rechtspopulistischen AfD 500 Anhänger gegen die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel. Am Westerntor kamen sich beide Gruppen sehr nahe. Rund 20 Minuten lang belagerten viele Paderbunt-Demonstranten das Westerntor und riefen Sprechchöre gegen die AfD. Die Demo der Rechtspopulisten wurde zeitweise durch eine Sitzblockade unterbrochen. Zuvor gab es in der Innenstadt ein Friedensgebet, politische Diskussionen zur Flüchtlingspolitik und eine Veranstaltung, auf der Flüchtlinge von ihren Schicksalen erzählten.