Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

"Dicke Bertha" hatte einen Riss

Die Ursache für den Absturz eines riesigen Windrad-Kopfes bei Altenbeken-Buke ist geklärt. Externe Gutachter haben die tonnenschwere sogenannte Gondel untersucht. Nach ihren Angaben hat Materialermüdung den Unfall des fast 20 Jahre alten Prototyps ausgelöst. Demnach war der Turm der Anlage vermutlich zu mehr als 50 Prozent durchgerissen. Bei starkem Wind kippte die Gondel mitsamt den Rotorblättern in Buke nach vorne. Noch in diesem Jahr soll dort ein neues Windrad entstehen.