Responsive image

on air: 

Johanna Schmidt
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Diesel-Klagen aus dem Hochstift

Vor dem Oberlandesgericht in Hamm stehen bis Juni zahlreiche Prozesse gegen VW und Daimler an. Insgesamt werden 43 Klagen zum sogenannten Abgasskandal verhandelt. Auch Kläger aus dem Hochstift machen sich auf den Weg.


Die Automobilkonzerne VW und Daimler sollen zahlen. Unter anderem auch an Kunden aus dem Hochstift, denn acht der insgesamt 43 Klagen, kommen vom Paderborner Landgericht. Die Kläger wohnen in Höxter, Hövelhof, Steinheim und Willebadessen. Ihnen geht es darum, das Geld für ihre Wagen zurück zu bekommen. Sie hatten die Diesel damals im guten Glauben gekauft, dass alles in Ordnung ist. Im Jahr 2015 kam dann der Dieselskandal ans Licht, mit zum Teil eingebauter „Schummel-Software“ an den Abgaseinrichtungen. In Deutschland laufen mehr als 60.000 Einzelverfahren gegen den Automobilkonzern, darunter waren schon einige von betroffenen Hochstift-Kunden.