Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Dörfer vorm Ausbluten bewahren

Die Bürger in Borgentreich und Willebadessen sollen jetzt gemeinsam Ideen entwickeln, wie die Ortschaften vorm Ausbluten bewahrt werden können. Denkbar wären zum Beispiel Dorfläden oder Hol- und Bringdienste. Um konkrete Vorschläge geht es bei einer Bürgerversammlung am 25. Juli in Willebadessen-Eissen. Die beiden Städte haben vom Land NRW zusammen 80.000 Euro erhalten. Damit sollen sie ein sogenanntes Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept, kurz IKEK, auf den Weg bringen.