Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Doppelte Schwierigkeiten bei Walther Glas

Für die Firma Walther Glas aus Bad Driburg kommt es zurzeit dicke. Im Werk im österreichischen Braunau steht die Produktion still, nachdem die große Glaswanne zerbrochen ist. Das etwa 1500 Grad heiße Glas lief größtenteils aus, 120 Feuerwehrleute waren in Braunau im Einsatz. Fast zeitgleich ging bei der Staatsanwaltschaft Paderborn eine anonyme Anzeige wegen Insolvenzverschleppung ein. Angeblich haben die Mitarbeiter in Bad Driburg seit Monaten nur unregelmäßig Geld bekommen. Geschäftsführer Volker Walther weist das als haltlos zurück. Die Zahlungen seien mit dem Betriebsrat abgestimmt.