Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Drogenentzugsstation wird 25

Mit einem großen Festakt hat die Drogenentzugsstation an der Paderborner LWL-Klinik ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Die Station war landesweit eine der ersten ihrer Art und hat seit 1993 mehr als 8.000 Patienten versorgt. Sie sind zum Beispiel von Heroin, Kokain, Crack oder Amphetaminen abhängig. Die Behandlung hat sich im vergangenen Vierteljahrhundert aber verändert:

Ein großer Meilenstein war auch in Paderborn die Behandlung mit Methadon, also einem Ersatzmittel. Ein schmerzhafter, kalter Entzug musste damit nicht mehr sein. Das bewirkt auch, dass die Patienten ein höheres Alter erreichen können, teilweise sogar das 60. Lebensjahr.
Geändert hat sich auch die Art, wie Pflegekräfte und Ärzte auf die Patienten zugehen. Der Abteilungs-Chef Tilmann Magerkurth sagte zu Radio Hochstift, heute werde der Patient als erwachsenes Gegenüber betrachtet. Früher sei das wie eine Art Eltern-Kind-Beziehung gewesen. Man habe eher aufgepasst auf die Patienten.
Das tun die Ärzte und Schwestern in der Paderborner Drogenentzugsstation heute natürlich immer noch, aber den Süchtigen wird mehr Verantwortung für das eigene Leben zurückgegeben.

Kellerbrand am Paderborner Paderwall - stundenlange Sperrung
In Paderborn musste am Abend eine der Hauptverkehrsstraßen über Stunden vollgesperrt werden. Am Paderwall lief ein Feuerwehr-Einsatz wegen eines Kellerbrandes. Knapp 50 Einsatzkräfte waren vor Ort. ...
Landwirt aus Marienmünster will Kalksteinabbau-Erweiterung verhindern
Das Verwaltungsgericht in Minden beschäftigt sich heute in gleich zwei Verhandlungen mit Klagen aus dem Kreis Höxter. Am Vormittag geht’s um die Klage eines Landwirts aus Marienmünster. Der Bauer will...
Erzbistum plant Wohnungen für Priester im Ruhestand in Paderborn
Das Erzbistum Paderborn plant einen Wohnkomplex für Priester im Ruhestand in der Paderborner Innenstadt. Insgesamt sechs Wohneinheiten sollen in der Gesellenhausgasse Platz für sieben Priester bieten....
Polizei findet die Leiche eines 89-Jährigen in einer Paderborner Wohnung. 84-Jährige tatverdächtig
Die Polizei hat am Abend in einer Wohnung an der Fürstenbergstraße in Paderborn einen Toten entdeckt. Als die Beamten gegen viertel nach fünf vor Ort eintrafen, fanden sie die Leiche eines 89-jährigen...
Corona: Hochstiftweit 25 Neuinfektionen und drei Todesfälle
Am heutigen Dienstag melden die Kreisgesundheitsämter verhältnismäßig wenige Corona-Neuinfektionen, allerdings auch insgesamt drei weitere Todesfälle. In Altenbeken, Borgentreich und Warburg sind...
Nagelstudio-Prozess: Angeklagter Paderborner zahlt 5.000 Euro und kommt frei
Im Prozess gegen eine sogenannte vietnamesische Nagelstudio-Bande vor dem Landgericht Münster ist ein zuvor angeklagter Paderborner wieder auf freiem Fuß. Gegen eine Geldauflage wurde das Verfahren...