Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Drogengeschäft vermittelt - 20 Monate auf Bewährung

Für die Vermittlung eines Drogengeschäftes hat das Landgericht einen Mann aus Bad Lippspringe bestraft. Er bekam 20 Monate Haft auf Bewährung und muss 200 Sozialstunden leisten. Der Bad Lippspringer hatte für einen Bekannten den Kontakt zu einem Rauschgifthändler hergestellt. Später war er auch bei der Übergabe der anderthalb Kilo Amphetamine dabei. Der Angeklagte hat früher selbst Rauschgift genommen, bevor er über ein Drogenprogramm den Absprung schaffte.