Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

"Durchbruch": Millionen-Entlastungen für Kommunen

„Jetzt sind die Gelder endlich da, aber sie sind auch bitter nötig.“ Mit diesen Worten reagiert Paderborns Landrat Manfred Müller (Foto) auf die vom Bund angekündigten finanziellen Entlastungen ab 2018. Müller spricht von einem „Durchbruch“.
Die Entlastungen sind laut Paderborns Landrat das Ergebnis des Engagements der NRW-Landräte bei Finanzminister Wolfgang Schäuble. Die hätten zum Beispiel deutlich gemacht, dass sie mehr Geld für die Betreuung von Behinderten brauchen.
In den Kreis Paderborn fließen ab 2018 rund 13,2 Millionen Euro zusätzlich vom Bund. Davon kriegen die Städte und Gemeinden 8,3 und die Kreisverwaltung 4,9 Millionen. Auch der Kreis Höxter erhält mehr Geld, hier sind es insgesamt 4,5 Millionen.