Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Einen Kaffee für mich & einen für den guten Zweck

Der „Runde Tisch Armut“ ruft Gastronomen in Paderborn dazu auf, einen sogenannten „Suspended Coffee“, also einen aufgeschobenen Kaffee anzubieten. Bei dem Projekt kann jeder, der einen Kaffee oder ein Eis bestellt, einen weiteren bezahlen. Den zweiten Kaffee trinkt später jemand, der es sich im Moment nicht selbst leisten kann. Die Aktion gibt es schon seit vielen Jahren auf der ganzen Welt und soll jetzt auch in Paderborn in möglichst vielen Gastronomien starten.