Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Einige Recyclinghöfe nehmen ab Montag wieder Abfall und Wertstoffe an

Wer aktuell noch seinen Müll in der Garage oder im Keller zwischenlagert, kann jetzt aufatmen. Einige Recyclinghöfe im Hochstift lassen Privatpersonen ab Montag wieder aufs Gelände, um Abfälle und Wertstoffe abzugeben.

Die Recyclinghöfe der Stadt Paderborn zum Beispiel. „An der Talle“ und an der „Driburger Straße“ sind Anlieferungen wieder möglich. Allerdings nur für Privatleute aus Paderborn und Bad Lippspringe und es gibt auch eine Höchstmenge von 1m³. Außerdem ist die Zufahrt begrenzt durch Einlasskontrollen und Ampeln und es sollte möglichst mit EC-Karte bezahlt werden.

Der ASP habe aber in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit der Abgabe von Grünschnitt gemacht. Die Kunden verhalten sich demnach bisher diszipliniert und achten auf den Mindestabstand.

Öffnungszeiten: Montag-Freitag von 10-18 Uhr, samstags von 10-15 Uhr.

 

Der Mindestabstand soll auch bei der Kleinanlieferstation der Deponie Beverungen-Wehrden eingehalten werden. Dort dürfen maximal zwei Personen im Auto sitzen und das Auto darf nur nach Aufforderung verlassen werden.

Öffnungszeiten: Donnerstags (23. und 30. April) von 8-17 Uhr und samstags (25. April und 2. Mai) von 8-13 Uhr. Danach gelten wieder die regulären Öffnungszeiten freitags von 8-17 Uhr und samstag von 8-13 Uhr.

Auch das Kompostwerk in Nieheim-Oeynhausen nimmt ab Montag, 20. April, wieder Bioabfälle von Privatpersonen an.

 

Die „Alte Schanze“ in Paderborn-Elsen nimmt allerdings weiterhin ausschließlich Grünschnitt an.

 

Der Bauhof Bad Wünnenberg "Auf dem Rügge" öffnet wieder zur Annahme von Grünschnitt und Elektroschrott aus dem Stadtgebiet. Ab Donnerstag, 23.04. ist die Annahme donnerstags zwischen 14 und 16 Uhr möglich.

Hier gibt es Infos rund um Corona und dessen Auswirkungen

Nagelstudio-Prozess: Angeklagter Paderborner zahlt 5.000 Euro und kommt frei
Im Prozess gegen eine sogenannte vietnamesische Nagelstudio-Bande vor dem Landgericht Münster ist ein zuvor angeklagter Paderborner wieder auf freiem Fuß. Gegen eine Geldauflage wurde das Verfahren...
Frau in Höxter-Ottbergen unter Drogen am Steuer
Die Polizei hat in der Nacht in Höxter-Ottbergen eine Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen, die unter Drogeneinfluss stand. Als die Beamten die 40-Jährige um Mitternacht anhielten, wollten sie auch...
Weniger Hochstift-Arbeitslose im November
Die Arbeitslosigkeit im Hochstift ist im vergangenen November erneut gesunken. Nach Angaben der Arbeitsagentur suchten in unseren Kreisen 12.730 Menschen eine Stelle. Das sind rund 400 Betroffene...
Drei Unfälle in kurzer Zeit auf B64 bei Paderborn
Auf der B64 bei Paderborn hat es am Dienstagmorgen innerhalb einer halben Stunde drei Mal gekracht – verletzt wurde niemand. Gegen 7.45 Uhr gab es den ersten Auffahrunfall Richtung Paderborn auf Höhe...
Zwei weitere Corona-Tote, 50 Genesene im Kreis Höxter
Bezüglich der Corona-Zahlen gibt es im Kreis Höxter positive und negative Nachrichten. Die Zahl der aktiv Infizierten ist innerhalb des letzten Tages um mehr als 50 gesunken, weil viele wieder genesen...
Lippe-Renaturierung bei Paderborn-Sande kommt voran
Die Renaturierung der Lippe in Paderborn-Sande macht gute Fortschritte. Nach Angaben der Bezirksregierung sind große Teile der neuen Flussverläufe schon angelegt. In Kürze werden die Arbeiter Steine...