Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Emmer bei Oeynhausen praktisch tot

Der zuständige Fischereiverein spricht von einer Umweltkatastrohpe - die Emmer bei Nieheim-Oeynhausen ist über eine Strecke von anderthalb Kilometern praktisch tot. Das gesamte Flussbett ist bedeckt mit sogenannten Abwasserpilzen. Die Ursache dafür ist noch unklar - der Kreis Höxter hat mehrere Proben entnommen und das zuständige Landesamt eingeschaltet. Ein Grund könnte Gülle sein, die über einen längeren Zeitraum in den Fluss gelangte. Laut dem Fischereiverein wird es bis zu 5 Jahre dauern, bis sich der Zustand der Emmer in dem Bereich wieder normalisiert hat.