Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Endlose Geschichte geht weiter

Das stillgelegte Freibad in Höxter - bald sehen wir wohl wieder andere Bilder.

Das Höxteraner Freibad bleibt wohl noch länger eine Baustelle. Im Frühjahr 2019 soll es frisch saniert wieder eröffnen. Wer dann auf Toilette muss, könnte sich in einem Container wiederfinden.

Denn jetzt hat sich herausgestellt, dass die Toiletten und Duschen im Höxteraner Freibad so marode sind, dass sie auch noch saniert werden müssen. In einer Vorlage für den Bäderausschuss steht: Die drei Jahre, in denen das Bad nicht in Betrieb war, sind nicht spurlos an den Sanitäranlagen vorbeigegangen. Rohre und Teile der Elektrik müssen darum ersetzt werden. Die Stadt rechnet mit Kosten von bis zu 150.000 Euro. Die vorübergehende Alternative kostet 60.000 Euro. Das sind Sanitär-Container. Die werden auf jeden Fall dann aufgestellt, wenn die Toilettenanlagen bis zur geplanten Wiederöffnung des Bades im Frühjahr nicht zeitgleich mit saniert werden können.