Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Endspurt in Sachen Glasfaser

Nicht billig, aber rasend schnell: Glasfaserkabel.

Die Planer des Glasfaserausbaus in Delbrück haben fast die Ziellinie erreicht. Neun Tage vor dem Ablauf der Frist sind zumindest einige Ortsteile kurz davor, die nötige Quote zu erreichen. Dazu müssen 40 Prozent der Hauhhalte in den jeweiligen Ortsteilen mitmachen. In Ostenland, Schöning, Anreppen und Bentfeld sieht es schon richtig gut aus. Dort haben 34 bis 35 Prozent der Haushalte schon einen Vertrag abgeschlossen. Etwas hinterher hinken noch Boke und Westenholz mit erst 27 Prozent. Bis zum 18. Dezember haben die Menschen in den Delbrücker Ortsteilen noch Zeit, sich für die schnellste verfügbare Internet-Technologie zu entscheiden. In der Kernstadt läuft die Frist noch bis Ende Januar. Dort geben sich die potenziellen Kunden zurzeit noch unentschlossen. Erst 13 Prozent der Haushalte haben einen Vertrag bei einem der beiden Glasfaser-Anbieter unterzeichnet.