Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Entscheidung: Paderborn Baskets müssen absteigen

Eine defekte Anzeigetafel wird den finke baskets Paderborn offenbar zum Verhängnis. Die Spielleitung der zweiten Basketball-Bundesliga hat dem Protest von Chemnitz gegen die  Partie am 13.03. stattgegeben. Sie wertet das Spiel nachträglich mit 20:0 für Chemnitz. Damit steht Paderborn vorzeitig als Absteiger aus der zweiten Basketball-Bundesliga (Pro A) fest.
Chemnitz hatte Protest eingelegt, weil die Begegnung erst mit 25 Minuten Verspätung beginnen konnte: die Anzeigetafel im Sportzentrum Maspernplatz war erneut ausgefallen.
Baskets-Präsident Christoph Schlösser erklärte im Radio Hochstift-Interview, dass der Verein gegen die Entscheidung auf jeden Fall Berufung einlegen wird. Ansonsten wäre das Kapitel Profi-Basketball in Paderborn nach mehr als 30 Jahren vorerst beendet.
Und die Baskets wollen das Saisonfinale gegen Cuxhaven am Samstag auf jeden Fall spielen und gewinnen.