Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Ermittlungen nach Absturz

In Höxters Nachbarstadt Holzminden geht die Ursachenforschung zum Absturz eines Propeller-Flugzeugs mit zwei Toten weiter. Resultate gibt es noch nicht, wohl aber erste Vermutungen. Nach Informationen der Neuen Westfälischen könnte der Flieger in der Ortschaft Mühlenberg mehrfach gegen Bäume gekracht und dadurch abgestürzt sein. Es herrschte Regen, starker Wind und die Sichtverhältnisse waren schlecht. Der französische Flieger war von Dinslaken zu einem Flugplatz in der Nähe von Magdeburg unterwegs.