Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Ermittlungen nach blutigem Streit

Die Polizei ermittelt nach einem blutigen Streit gegen einen Mann aus Lichtenau-Holtheim wegen gefährlicher Körperverletzung. Der 52-Jährige soll seinen Bruder mit einer Axt bedroht und verletzt haben. Nach Radio Hochstift Informationen kam es in einer Scheune zu einem Gerangel. Bei einer Abwehrbewegung griff das Opfer mit einer Hand in die Axt. Der 50-Jährige kam ins Krankenhaus, wo er operiert wurde. Der Hintergrund des Streits zwischen den Holtheimer Brüdern ist unklar.