Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Erste Flüchtlinge in Eishalle angekommen

In der Eishalle in Paderborn sind seit dem Abend rund 150 Flüchtlinge untergebracht. Sie trafen in Bussen ein und wurden dann auf die Betten verteilt, die der Johanniter-Hilfsdienst dort aufgebaut hat. Unter den Helfern sind auch Flüchtlinge, die schon länger in Paderborn sind: Die sind eine große Hilfe für die Johanniter, weil sie aus eigener Erfahrung wissen, wie es den Betroffenen geht und was sie brauchen. Die 150 Flüchtlinge, die jetzt erstmal in der Paderborner Eishalle leben, kommen aus Syrien, Albanien und den Balkan-Staaten, unter ihnen sind auch sehr viele Kinder. Genug Kleidung für die Asylsuchenden ist da, aber Koffer und Kinderspielzeug werden noch gebraucht. Die Stadt will die Eishalle bis Ende August als Notunterkunft nutzen. Im Westfalenkolleg werden zurzeit noch gut 130 Flüchtlinge betreut. Und auch andere Städte im Hochstift müssen weiter erfinderisch sein. Die Stadt Delbrück will künftig Flüchtlinge im bald leerstehenden Feuerwehrgerätehaus in Westenholz unterbringen - das berichtet die NW.

Renaturierung der Beke in Paderborn-Neuenbeken verzögert sich
Der zweite Teil der Beke-Renaturierung in Paderborn-Neuenbeken lässt weiter auf sich warten. Eigentlich stand schon zum Frühjahr 2020 der Neubau einer Brücke über die Beke an. Da es noch...
12.000 zusätzliche Wohnungen im Hochstift seit 2010
Seit dem Jahr 2010 sind im Hochstift gut 12.000 zusätzliche Wohnungen entstanden. Das geht aus Zahlen des Landes NRW hervor. Besonders im Kreis Paderborn wurde kräftig gebaut. Hier konnte die Anzahl...
Microsoft-Betrüger in Hövelhof erfolgreich
Die Masche ist nicht neu – findet aber immer wieder Opfer im Hochstift. Angebliche Microsoft-Mitarbeiter haben jetzt von dem Konto einer Familie in Hövelhof 4.000 Euro abgehoben. Alles begann mit...
Gelockerte Besuchsregeln in Paderborner Krankenhäusern
Durch den Corona-Ausbruch bei Tönnies haben Krankenhäuser im Kreis Paderborn teilweise keine Besucher mehr zugelassen. Drei Häuser lockern jetzt diese Regelungen. Die größte Veränderung gibt es beim...
Getränkelaster sorgt in Höxter-Ottbergen für stundenlange Sperrung
Ein mit Getränkekisten beladener Sattelzug hat gestern stundenlang die B 64 in der Ortsmitte von Höxter-Ottbergen blockiert. Die Ladung war verrutscht, darum mussten die 900 Getränkekisten von Hand...
Bürgermeisterkandidat der Borgentreicher SPD kommt mit Verwarnung davon
Der Bürgermeisterkandidat der Borgentreicher SPD, Hubertus Herbold, muss kein Ordnungsgeld bezahlen. Der Stadtrat in Borgentreich stimmte mehrheitlich für eine mündliche Verwarnung. Der Entscheidung...