Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Erster Hochschulrat gewählt

Als erste Hochschule in Nordrhein-Westfalen hat die Universität Paderborn entscheidende Weichen für die Zukunft gestellt. Sie richtet einen Hochschulrat ein, der ab Juni verfassungsmäßig das oberste Organ der Uni sein wird. In dem achtköpfigen Paderborner Hochschulrat sitzen prominente Mitglieder wie der frühere Bundesumweltminister Klaus Töpfer oder die Politikberaterin Gertrud Höhler. Das neue Gremium hat wichtige Aufgaben. Zum Beispiel wählt es das Präsidium, das künftig an Stelle des Rektorats die Uni leitet. Außerdem übernimmt der Hochschulrat die bislang staatlichen Aufsichtsfunktionen. Er überwacht also die Geschäftsführung und segnet darüber hinaus Entwicklungs- und Wirtschaftspläne ab. Rektor Nikolaus Risch ist überzeugt, dass die Paderborner Universität damit bestens für die Zukunft aufgestellt ist.