Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Erzbistumsarchiv Paderborn unterstützt Köln

Das wird eine richtige Fummelarbeit: in Paderborn sind heute drei Kisten mit Dokumentenschnipseln aus dem eingestürzten Kölner Stadtarchiv angekommen. Sie sollen im Archiv des Erzbistums aufgearbeitet werden. Um die Stadt Köln bei der Schadensbegrenzung zu unterstützen, hat das Generalvikariat 100 Arbeitsstunden genehmigt. In dieser Zeit sollen rund 1.500 Dokumentenschnipsel im Paderborner Erzbistumsarchiv gereinigt und geglättet werden, denn: der Staub auf den Schnipseln greift das Papier an und droht, die wertvollen Überreste zu zerstören. Die drei Kisten, die in Paderborn aufgearbeitet werden, sind allerdings nur die Spitze des Eisbergs. Das Kölner Stadtarchiv hat noch 14.000 weitere Kisten mit Papierfetzen. Nach der Säuberung sollen sie mit einer speziellen Software wieder zusammengesetzt werden.