Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Es ist amtlich: Eishalle wird Flüchtlingsunterkunft

Jetzt hat es die Stadt Paderborn auch offiziell bestätigt: Die Eishalle in Mönkeloh wird zur Notunterkunft für Flüchtlinge.
Die ersten der bis zu 200 Asylbewerber sollen ab Montag ankommen. Versorgt und betreut werden sie von der Johanniter Unfallhilfe. Erstmals ist die Stadt Paderborn komplett für die Einrichtung der Notunterkunft und der Unterbringung der Flüchtlinge zuständig - bisher war das Aufgabe der Bezirksregierungen. Ab September ist die Halle wieder an die Eisbahnbetreiber vermietet.