Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Evakuierung: Die Telefone glühen

Bürgermeister Michael Dreier, im Hintergrund: Pressesprecher Jens Reinhardt

Nicht nur Radio Hochstift erreichen täglich viele Nachrichten zur Bombenentschärfung am Sonntag in Paderborn. Auch die Stadt kann sich vor Fragen aktuell kaum retten. Unter der Hotline (0 52 51) 88 0 können Anwohner ja weiter ihre Fragen loswerden.

Da gab es in den vergangenen Tagen aber die Kritik, dass diese Nummer dauernd besetzt sei und die Leute gar nicht erst durchkommen. Das war auch gestern bei der inzwischen dritten Pressekonferenz ein Thema. Paderborns Bürgermeister Michael Dreier hat dabei zugesagt, am Wochenende genügend Personal im Service-Center im Hintergrund zu haben und dort eventuell auch noch aufzustocken. Außerdem können Bürger morgen von 10 bis 14 Uhr im Paderborner Rathaus noch Fragen im direkten Gespräch loswerden. Auch im Internet erreicht die Stadt vermutlich Reichweiten wie selten: Allein ein Post bei Facebook zum Thema Evakuierung erreichte in der vergangenen Woche rund 45.000 Menschen.