Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Evakuierungen wegen Gasalarm

In Bad Driburg hat ein Gasalarm am Morgen die Innenstadt lahmgelegt. Mehrere Gebäude in Rathausnähe mussten evakuiert werden, weil ein Bagger eine Gasleitung beschädigt hatte. Die Zufahrtsstraße nach Brakel war stundenlang komplett gesperrt.

Die Bad Driburger Feuerwehr wollte auf Nummer Sicher gehen – schließlich wusste zunächst niemand, wieviel Gas ausgetreten war. Auch das Areal am Rathaus wurde abgesperrt. Zudem mussten die Kunden zweiter Banken die Gebäude durch die Hintereingänge verlassen. Messungen ergaben dann aber, dass die Gefahr nicht so groß wie zunächst befürchtet war. Das war nicht der erste Gasunfall dieser Art in Bad Driburg. Zuletzt mussten im vergangenen November Teile der Innenstadt wegen eines Schadens an einer Gasleitung gesperrt werden. Zuvor gab es bereits im August ein Gasleck an der Bad Driburger Rathausbaustelle.