Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Evangelischer Kirchenkreis zieht Bilanz für 2007

Die 24 Gemeinden des evangelischen Kirchenkreises Paderborn wollen noch stärker den Kontakt zu den Menschen suchen. Mit Blick auf die jetzt vorliegende Statistik für das Jahr 2007 sieht Superintendentin Anke Schröder die evangelischen Christen im Hochstift fest verankert. Das können allerdings nicht alle Zahlen belegen. Zum Beispiel gab es im vergangenen Jahr im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn deutlich mehr Aus- als Eintritte. Die Zahl der Taufen und der Trauungen ist rückläufig. Erfreulich ist dagegen die Entwicklung im Ehrenamt: Für die 24 evangelischen Gemeinden engagieren sich über 3.000 Menschen freiwillig, zum Beispiel in Besuchsgruppen oder Chören. In Zukunft soll die Kinder- und Jugendarbeit stärker in den Mittelpunkt rücken. Die evangelische Kirche hat in den Kreisen Paderborn und Höxter und im lippischen Lügde knapp 84.000 Mitglieder.