Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Fahrgäste lassen Blinden stehen

Unglaublich, aber leider wahr: Etliche Fahrgäste am Bahnhof in Altenbeken haben sich geweigert, einem Blinden zu helfen. Der junge Mann sprach Samstagabend mehrfach Passanten an und bat sie, ihm beim Gleiswechsel behilflich zu sein. Doch keiner war dazu bereit. Schließlich rief eine ältere Frau für den Blinden bei der Polizei an. Der Beamte am Telefon ließ sich drei der Fahrgäste geben und versuchte, ihnen erfolglos ins Gewissen zu reden. Daraufhin fuhren Polizisten nach Altenbeken und halfen dem jungen Blinden.