Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Fall von Kindesmisshandlung vor Gericht

Das Paderborner Landgericht muss sich erneut mit einem schweren Fall von Kindesmisshandlung befassen. Schon im April war darüber verhandelt worden - der Vater wurde zu 3 Jahren Haft veruteilt, weil er seinen 11 Wochen alten Sohn so stark geschüttelt haben soll, dass der Junge bleibende Hirnschäden davontrug. Der Angeklagte beteuert seine Unschuld und ging deswegen in Berufung. Weil sich das erste Urteil hauptsächlich auf die Aussage der Mutter stützte - sollen jetzt Zeugen gehört werden.