Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Fanrandale in Paderborn: Hertha muss zahlen

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat den Zweitligisten Hertha BSC wegen unsportlichen Verhaltens zu einer Geldstrafe von 5000 Euro verurteilt. Bei dem 0 zu 1 in Paderborn im November hatten Fans des Hauptsstadtclubs Feuerzeuge unter anderem in Richtung der Paderborner Spieler und des Schiedsrichter-Assistenten geworfen. Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist somit rechtskräftig.