Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Fast 30 Prozent mehr Arbeitslose im Hochstift

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie lassen sich auch auf dem Arbeitsmarkt im Hochstift ablesen. Zurzeit suchen in unseren Kreisen offiziell rund 14.300 Menschen einen Job. Das sind knapp ein Drittel mehr Betroffene als vor einem Jahr.

Die Arbeitsagentur im Hochstift ist sicher, dass die Arbeitslosen-Zahlen ohne Kurzarbeit noch deutlich höher ausfallen würden. Viele Firmen in unseren Kreisen nutzen diese Möglichkeit, um ihre Beschäftigten halten zu können. Von März bis Mai beantragten im Kreis Höxter 1.400, im Kreis Paderborn 3.400 Unternehmen Kurzarbeit. –
Auch wenn die Talsohle noch nicht erreicht ist, kann sich der Hochstift-Arbeitsmarkt nach Einschätzung der Arbeitsagentur nach der Corona-Krise schnell erholen. Dazu sollten die Firmen bei Problemen weiter auf Kurzarbeit statt Entlassungen setzen. Außerdem sollten sie ihre Beschäftigten durch Qualifizierungen fit machen und wenn eben möglich Lehrlinge ausbilden. 

Fünf Schwervereltzte bei Unfällen auf der B252
Die B252 im Kreis Höxter ist am Nachmittag zweimal gesperrt gewesen. Gegen 15 Uhr fuhr ein Auto an einer Kreuzung bei Willebadessen-Niesen auf die Bundesstraße, obwohl vor ihm noch ein anderer Wagen...
Feuer bei LST in Hövelhof
40 Feuerwehrleute waren am Mittag in Hövelhof im Einsatz. An der Otto-Hahn-Straße hatte in einer Industriehalle des Unternehmens LST eine Filteranlage Feuer gefangen. Dort hatten sich nach ersten...
Corona: Zwei Tote in Bad Lippspringe, Inzidenzwerte steigen stark
Im Kreis Paderborn sind zwei weitere Menschen mit einer Corona-Infektion gestorben. Dabei handelt es sich laut des Kreises um zwei 83-Jährige in Bad Lippspringe. Ob sie Bewohner des Altenheims...
Maskenpflicht bei 'Einkaufen im Lichterglanz' in Höxter
Trotz der aktuell stark steigenden Corona-Fallzahlen soll das sogenannte 'Einkaufen im Lichterglanz' in Höxter stattfinden – allerdings mit neuen Regelungen. Demnach gilt am Samstag zwischen 17 und 23...
Rekord: 94.000 Besucher bei 'Aufbruch ins All' im Paderborner HNF
Riesenerfolg für die laufende Sonderausstellung im Paderborner Heinz Nixdorf-Museumsforum: Seit der Eröffnung haben sich bereits mehr als 94.000 Besucher den 'Aufbruch ins All' angesehen. Das ist ein...
Gespräche mit Baulücken-Eigentümern in Delbrück
In Delbrück gibt es aktuell fast 370 sogenannte Baulücken – wenn es nach der Stadt geht, werden diese zeitnah Bauwilligen zur Verfügung gestellt. In den kommenden Wochen will die Stadt auf die...