Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Lokale Eilmeldung

UPDATE: Die Sperrung der B64 bei Bad Driburg konnte soeben aufgehoben werden.

Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Felsenkeller-Gelände: Investoren werden ungeduldig

Radio Hochstift exklusiv: In Höxter ist die Zukunft des ehemaligen Felsenkeller-Geländes weiter offen. Die potentiellen Investoren werden zunehmend ungeduldig, weil sie immer noch auf ein Gutachten der Nord LB warten. Die Bank ist einer der Gläubiger des Eigentümers und will eine Zwangsversteigerung.

Das Gutachten soll zuvor belegen, wieviel das Gelände wert ist und wie teuer der Abriss der Ruine wäre. Das muss der Unternehmer Hans-Jochen Lott wissen, bevor er bei einer Zwangsversteigerung auf das Höxteraner Felsenkeller-Areal bietet. Immerhin war ein Gutachter der Nord LB im Dezember vor Ort und hat sich einen Eindruck verschafft. Dabei stellte sich heraus, dass abgesehen von den verkohlten Balken keine belasteten Stoffe in der Ruine sind. Der potentielle Investor Lott plant gemeinsam mit einem Kollegen neue Bauplätze auf dem Areal der abgebrannten Disco. Wenn es bis zum Sommer nichts Konkretes von der Bank gibt, will er das Projekt aufgeben.