Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Felsenkeller wird zwangsversteigert

Das Gelände der vor zehn Jahren abgebrannten Kult-Disco „Felsenkeller“ in Höxter wird zwangsversteigert. Das Amtsgericht Höxter hat dafür einen Termin am 13. Juli angesetzt. Das ist eine gute Nachricht für einen möglichen Investor:

Der Bielefelder Unternehmer Hans-Jochen Lott möchte ja Bauplätze auf dem Gelände schaffen – und erwerben kann er das Gelände erst, wenn es zur Zwangsversteigerung steht. Gegenüber Radio Hochstift äußerte er sich erleichtert, dass der Termin jetzt endlich zustande kommt. Lott will das „Felsenkeller“-Gelände in Höxter aber nicht um jeden Preis erwerben – daher sei weiter offen, ob aus dem Bauprojekt etwas werde. Auf der anderen Seite hat der Unternehmer aber bereits ein Wohnhaus direkt neben der Ruine gekauft und will dort demnächst einziehen. Bei einem Gutachten wurde für das Felsenkeller-Gelände ein Verkehrswert von 185.000 Euro festgesetzt, für die Entsorgung der Ruine kämen noch 80.000 Euro drauf.