Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Festnahme nach Spielhallenüberfall

Vier Tage nach dem Raubüberfall auf eine Spielhalle in Höxter meldet die Polizei einen Ermittlungserfolg. Sie hat einen 16- und einen 20-Jährigen festgenommen, die dringend tatverdächtig sind.

Nach dem Überfall in Höxter in der Nacht zu Montag gerieten die beiden jungen Männer schnell ins Visier der Ermittler. Bei Wohnungsdurchsuchungen konnte die Polizei umfangreiches Beweismaterial sicherstellen, wodurch sich der Tatverdacht gegen das Duo erhärtete. Die mutmaßlichen Räuber wurden verhört und sind inzwischen wieder auf freiem Fuß. Laut Polizeiangaben sah die zuständige Paderborner Staatsanwaltschaft keine Veranlassung, einen Haftbefehl zu beantragen. Bei dem Raubüberfall auf die Spielhalle in der Stummrigestraße in Höxter hatten die Täter einen Mitarbeiter mit Stichwaffen bedroht und Geld in unbekannter Höhe erbeutet.