Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Finanzkrise bei den Paderborn Baskets

Bei den Paderborn Baskets schrillen die Alarmglocken. Wegen fehlender Einnahmen droht dem Bundesliga-Basketball in Paderborn offenbar das Aus. Noch besteht Hoffnung - aber die Lage ist ernst. Wegen der Wirtschaftskrise sind mehrere Sponsoren abgesprungen, Gespräche mit möglichen neuen Partnern brachten nicht die erhofften Abschlüsse. Jetzt klafft eine Finanz-Lücke. Außerdem kamen in den bisherigen Heimspielen dieser Basketball-Saison jeweils rund 500 Fans weniger ins Paderborner Sportzentrum Maspernplatz. Wegen der prekären Klage haben die Baskets für Ende des Monats alle Verantwortlichen zu einer Krisensitzung eingeladen. Vereinspräsident Wolfgang Walter setzt darauf, das die Wirtschaft und die heimischen Anhänger in den kommenden Wochen zeigen, welche Bedeutung Erstliga-Basketball in Paderborn hat.