Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Finanzspritze für Ausstellung

Symbolbild

Die Paderborner Ausstellung „Briten in Westfalen“ bekommt 60.000 Euro von der NRW-Stiftung. Der Altertumsverein will die gemeinsame Zeit mit den Briten in der Stadt darstellen. Schwerpunkte sind unter anderem das Zusammenleben von Deutschen und Briten, aber auch das Soldatenleben. Zu sehen werden vor allem Exponate von Privatpersonen sein. Kosten wird das Projekt ca. 400.000 Euro. Die Ausstellung öffnet am 20. Oktober im Paderborner Stadtmuseum.