Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Finke-Mitarbeiterin soll zu viel Rabatt gegeben haben

Eine ehemalige Verkäuferin des Paderborner Möbelhauses Finke soll Kunden beim monatelangen Ausverkauf zu hohe Rabatte gewährt haben. Der Frau wurde nach 13 Jahren fristlos gekündigt. Ein Gütetermin in dem Streit zwischen der Höffner-Gruppe und ihr ist jetzt nach einem Bericht der NW vor dem Arbeitsgericht Paderborn gescheitert.  Die Frau soll demnach in 60 Fällen höhere Rabatte gewährt haben. Besonders üppig soll der für ihre Schwester ausgefallen sein. Möbel für über 13.000 Euro soll sie für etwas mehr als 6.000 Euro verkauft haben.