Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Finke spricht Klartext

Archivbild

Nach den Spekulationen um einen möglichen Wechsel des SC Paderborn-Geschäftsführers Markus Krösche hat Wilfried Finke heute abschließend Klartext gesprochen. Laut ihm gab es nur ein einziges Telefonat.

„Ich würde alles in Frage stellen, wenn wir Markus Krösche zu diesem Zeitpunkt abgeben“, sagte Finke wörtlich. Zwar ist Finke offiziell kein Präsident mehr – die Gespräche um Krösche hat er trotzdem noch geführt. „Vielleicht auch, weil wir ein fast freundschaftliches Verhältnis haben“, erklärt Finke. Konkret habe der Chef des Hamburger SV, Bernd Hoffmann, einmal bei Finke angerufen, um sich über Krösche zu erkundigen. In diesem Telefonat sei laut Finke aber nicht mal über konkrete Summen gesprochen worden. Auch ein Ultimatum seitens des SCP an Krösche habe es nie gegeben, ergänzte SCP-Vizepräsident Rudolf Christa.