Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Flüchtlinge: Erzbistum unterstützt Gemeinden

Das Erzbistum Paderborn stellt eine Million Euro für Flüchtlinge bereit. Das Geld stammt aus dem Katastrophenfonds des Erzbistums. Es soll katholische Gemeinden unterstützen, die Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak oder der Ukraine aufnehmen und betreuen. Sie leisten den Betroffenen aus den Krisengebieten ehrenamtliche Hilfe und können die Fördermittel beim Erzbistum beantragen. Einen entsprechenden Brief hat Erzbischof Hans-Josef Becker an die Gemeinden geschickt.