Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Flüchtlinge: Rund 2000 Rückkehrer

Nach dem großen Flüchtlingsstrom steigt in unseren beiden Kreisen Paderborn und Höxter jetzt die Zahl der Menschen, die freiwillig zurückkehren. Allein vom Paderborn Lippstadt-Airport sind im vergangenen Jahr etwa 2000 Asylbewerber in ihre Heimatländer zurückgeflogen.
Diese 2000 Menschen waren vorher in Flüchtlingsunterkünften im Hochstift und der Region untergebracht. Organisiert und finanziert wird die Reise von der Internationalen Organisation für Migration – einer zwischenstaatlichen Einrichtung.
Größtenteils handelt es sich bei den freiwilligen Rückkehrern um Menschen vom Westbalkan mit schlechter Bleibeperspektive – deshalb gehen die Maschinen vom Flughafen in Büren-Ahden auch immer mal wieder nach Tirana in Albanien oder Pristina im Kosovo.
Das NRW-Innenministerium hofft, dass genau diese Menschen Verwandten und Bekannten in ihren Heimatländern von den geringen Asylchancen in Deutschland berichten.