Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Flüchtlinge ziehen in Hotel

Auf der Suche nach weiteren Unterkünften für Flüchtlinge ist die Stadt Bad Lippspringe fündig geworden. Sie hat das leerstehende Hotel „Zur Post“ im Stadtzentrum angemietet und hofft dort bald bis zu 50 Asylsuchende unterbringen zu können. Vorher müssen mit dem Kreis Paderborn noch baurechtliche Fragen wie der Brandschutz geklärt werden. Zurzeit leben in der Kurstadt 170 Asylbewerber, bis zum Jahresende kommen voraussichtlich bis zu 90 weitere dazu.