Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Flüchtlingsfonds verteilt knapp 1,4 Millionen Euro

Der Flüchtlingsfonds des Erzbistums Paderborn stößt auf große Resonanz. In den ersten 14 Monaten seit der Gründung sind beim Diözesan-Caritasverband Paderborn 381 Anträge eingegangen, Tendenz steigend. Bisher hat der Flüchtlingsfonds knapp 1,4 Millionen Euro ausgeschüttet, das heißt: pro Monat im Durchschnitt 100 000 Euro. Er fördert vor allem die Aktivitäten von Ehrenamtlichen. Dazu gehören Sprachkurse und Willkommensfeste für Flüchtlinge. Außerdem beantragen auch immer mehr Kleiderkammern und Tafeln Geld. Der Fonds will die freiwilligen Helfer schnell unterstützen, der Topf wurde im Sommer auf drei Millionen aufgestockt. 

Jahrelanger Streit zwischen Bilster Berg und Baufirma beigelegt
EXKLUSIV Seit Jahren gibt es juristische Streitigkeiten rund um den Bilster Berg in Bad Driburg-Pömbsen – der wohl längste Konflikt wurde mittlerweile außergerichtlich gelöst. Das hat Radio Hochstift...
Wieder mehr Fahrgäste in Bussen und Bahnen im Hochstift
Es geht langsam wieder bergauf: Laut NPH sind die Bus- und Bahnunternehmen im Hochstift auf einem Weg der Entspannung. Die Fahrgastzahlen sind in den letzten Wochen wieder deutlich angestiegen. ...
Satiremagazin Extra3 lacht über Höxteraner Bäder-Namen
Mit einem Wettbewerb zur Namensfindung für das Frei- und das Hallenbad hat sich Höxter offenbar zur Lachnummer gemacht. Das Satiremagazin Extra3 greift den Fall in einem Fernsehbeitrag unter dem Titel...
SC Paderborn startet ins Trainingslager in Kärnten
Nach drei Jahren bezieht der SC Paderborn ab heute wieder ein Trainingslager außerhalb Paderborns. Seit 5.45 Uhr heute früh ist der SCP-Tross in Richtung Kärnten unterwegs. Mit dem Flugzeug geht’s...
Zwei neue Corona-Fälle im Kreis Höxter
Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen im Kreis Höxter ist erneut gestiegen. Das Kreisgesundheitsamt meldet heute zwölf akute Viruserkrankungen, zwei mehr als gestern. Damit steigt die Zahl der...
Christian Haase begrüßt Urteil zum Teilhabegesetz
Christian Haase aus Beverungen begrüßt das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zum Teilhabegesetz. Der Bundesvorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU/CSU glaubt sogar, dass die...